Streckenplan

Du wirst von Salzburg begeistert sein!

Das Wichtigste zuerst: die Strecke ist sehr flach und lässt schnelle Zeiten zu. Zwischen höchstem und tiefstem Punkt des 21,097 Kilometer langen Rundkurses liegen nur zehn Meter. Du startest am Mirabellplatz und genießt auf den ersten Metern den exklusiven Blick auf die barocke Salzburger Altstadt. Auch der weitere Weg führt dich an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt vorbei, im Mittelteil sogar in Salzburgs Naturschönheiten – gute Luft garantiert!

Der neue Start- und Zielbereich am Mirabellplatz direkt vor dem prunkvollen Schloss Mirabell verspricht nicht nur einen spektakulären Start mit Sightseeing deluxe in der Startphase, sondern auch einen großzügigen und flachen Zieleinlauf. Die neue Strecke des 14. Salzburg Marathon ist bis auf kleinere Änderungen ident zu jener aus dem Vorjahr. Nach dem Start läufst du Richtung Süden und erreichst über die mit Kastanien gesäumte Hellbrunner Allee den Innenhof des gleichnamigen Lustschlosses. Nach einem Abstecher durch den Eichetwald folgt eine Runde um den Leopoldskroner Weiher, an dessen Ufer das gleichnamige Schloss thront. An der Westseite des Mönchsbergs führt der Kurs zu seinem nördlichsten Punkt, der Lehener Brücke, bevor du dich bereits auf den letzten Metern Richtung Mirabellplatz befindest. Die Teilnehmer des Marathons absolvieren die Runde ein zweites Mal.


Der Streckenplan als PDF-Download

Den Streckenplan für den „Get active“ Junior-Marathon findest du hier

Den Streckenplan für den Salzburger Nachrichten AfterWorkRun findest du hier