Charity Day – Auftakt in die „get active days“
Auf der „get active card“ ist für die Teilnehmer des Salzburg CityWalk ein detaillierter Streckenplan abgebildet – SIP_JL
01. May 2015

Charity Day – Auftakt in die „get active days“

Erstmals beginnt das sportliche Programm des Salzburg Marathon bereits am Freitag und die „get active days“ bietet ihren Besucherinnen und Besuchern bereits zum Auftakt ein spannendes Programm mit einem fabelhaften Mix aus sportlichem, kulinarischem und kulturellem Genuss.


SportMall@Salzburg Marathon

Exakt zur Mittagszeit kommt es zu einer erfreulichen Premiere: Mit der SportMall@Salzburg Marathon beherbergen die Lauffestspiele in der Mozartstadt erstmals eine internationale Sportmesse. 36 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren im Salzburg Congress an den beiden Ausstellungstagen ihre neuesten Trends, Produkte, Informationen, Service- und Dienstleistungen den erwarteten 10.000 Besuchern. Damit stellt die SportMall@Salzburg Marathon, in die die Startnummernausgabe für die Teilnehmer integriert ist, nicht nur ein attraktives Angebot für die Aktiven, sondern für die gesamte sportinteressierte Bevölkerung Salzburgs. Informative Beiträge und Diskussionen zu interessanten Themen auf der Event-Bühne sorgen für zusätzliche Unterhaltung. „Die erstmalige Organisation einer internationalen Sportmesse ist ein erheblicher Schritt für uns, mit dem wir dem internationalen Trend folgen. Mit Salzburg Congress haben wir eine wunderschöne und hochfunktionelle Location dafür gefunden“, ist Salzburg Marathon Veranstalter Johannes Langer begeistert.


Salzburg CityWalk

Am Nachmittag erfolgt der Startschuss zum ersten sportlichen Bewerb, dem Salzburg CityWalk. Zwischen 15 und 16 Uhr starten die Teilnehmer im Kurgarten und wandern entlang der progress „Marathon-Meile“, durch die Salzburger Altstadt, über den Mönchsberg und über Mülln zurück in die Altstadt auf die Zielgerade am Residenzplatz. Bei diesem Bewerb über eine Strecke von 7,5 Kilometern steht die gemeinsame Freude an der aktiven Teilnahme und das Erlebnis im Vordergrund. Bei diesem Event, das Jede und Jeden anspricht und insbesondere für eine bewegungsreiche Feiertagsgestaltung für Familien oder Freundesrunden geeignet ist, müssen insgesamt sechs Kontrollposten passiert werden: am Start im Kurgarten, in der Nonnberggasse, auf der berühmten Richterhöhe am Mönchsberg, auf der Stadtalm beim Naturfreunde Sicherheits-Check, in der Augustinergasse und beim Ziel am Residenzplatz. Wer seine „get active card“, welche jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer am Start erhält, an den Kontrollposten ordnungsgemäß markieren lässt, und die ausgefüllte Karte am Residenzplatz in die eigens dafür vorgesehene Box einwirft, nimmt automatisch an einem Gewinnspiel teil. Mehrere attraktive Preise warten auf dich, so zum Beispiel ein Abo auf das Laufmagazin RunUp, ein Bedarf an Sportgetränken oder eine persönliche Trainingsstunde.


Kabarett und Konzert mit den Querschlägern

Ausklingen lassen die Teilnehmer des Salzburg CityWalk den Abend bei einem köstlichen Bio-Menü in der Salzburg Marathon Area am Residenzplatz, welche um 16 Uhr eröffnet wird, und bei einem kulturellen Höhepunkt des Wochenendes: Ab 19 Uhr treten auf der Salzburg Marathon Bühne die „Querschläger“ auf. Die Lungauer Band hat ihren fixen Platz in der Salzburger Musikszene seit Jahren sicher. Ihre traditionellen Klänge, dialektale Texte und Heimatverbundenheit sowie die verlockende Kombination aus Konzert und Kabarett mit Multitalent Fritz Messner an der Spitze sind die Markenzeichen der „Querschläger“, die weit über die Grenzen des Bundeslandes Salzburg ihre Fans haben. Das Beste ist: Zum Kabarett und Konzert herrscht bei freiwilliger Spende zu Gunsten eines Charity-Projekts von panairobi freier Eintritt!