Laufparadies Salzburg
Salzburg Marathon / Hermann Peter Meidl
19. Mar 2015

Laufparadies Salzburg

Egal ob ambitionierter Wettkämpfer, Freizeit-Athlet oder Genussläufer: In Salzburg findet sich für Jedermann eine perfekte Laufstrecke. Die am meisten genutzten Wege führen entlang der Salzach. Vom nördlichen bis zum südlichen Stadtrand (ca. neun Kilometer) kann man auf asphaltierten Fußgängerwegen am Ufer des Flusses laufen, ohne an lästigen Ampeln zu warten oder motorisierten Fortbewegungsmitteln in die Quere zu kommen. Angefangen im Waldgebiet um die Salzachseen im Norden führen die Strecken entlang der Promenaden der Salzach vorbei an der traumhaften Kulisse der Altstadt, wo die Festung Hohensalzburg stets über einem thront, Richtung Süden. Diese Strecken sind besonders für diejenigen wie geschaffen, die gerne in der Ebene laufen, denn der Höhenunterschied beträgt nur wenige Meter. Und für die Langstreckenläufer Salzburgs setzen sich die Wege am Ufer der Salzach sowohl in nördlicher als auch in südlicher Richtung weiter fort, der Kilometerumfang kann also beliebig gesteigert werden.


Hotspot Hellbrunner Allee

Salzburg bietet jedoch nicht nur ideale Laufstrecken entlang der Salzach, auch mitten im Grünen findet der Salzburger Läufer ideale Trainingsmöglichkeiten vor. Ob im Volksgarten, bei den Salzachseen oder am Leopoldskroner Weiher taucht der Läufer unweit des Stadtzentrums mitten in die grüne Natur ein – immer mit der prächtigen Kulisse der Wahrzeichen der Salzburger Altstadt im Hintergrund. Und ein Lauferlebnis in der Natur ist etwas sehr Reizvolles, besonders wenn man sich eigentlich noch mitten in der Stadt befindet.

Ein absolutes Highlight stellt die Hellbrunner Allee dar, die auch zur Salzburger Marathonstrecke gehört. Ein 2,5 Kilometer langer, von mächtigen Bäumen umsäumter, 400 Jahre alter Naturweg führt von der Salzburger Innenstadt bis zum Lustschloss Hellbrunn und ist ein beliebter Ausgangspunkt für längere Laufrunden im Süden Salzburgs. Dank der schattigen Passagen ist die Hellbrunner Allee besonders im Sommer jederzeit einen Laufausflug Wert.


Berglauf in der Stadt

Wer den zahlreichen Laufstrecken in Salzburg einen Schwierigkeitsgrad zu wenig abgewinnen können, kann einen der zentrumsnahen Berge hinaufstürzen. Der Mönchsberg und der Kapuzinerberg bieten einen gigantischen Ausblick auf die Stadt und sind einerseits in wenigen Minuten aus dem Zentrum erreichbar, andererseits bieten die steilen, kurzen Anstiege eine besondere Herausforderung. Die ultimative Challenge bietet der knapp 1.300m hohe Gaisberg am nordöstlichen Stadtrand. Das anspruchsvolle Terrain auf teils asphaltierten, teils reinen Geländestrecken bietet auch ambitioniertesten Läufern intensive Trainingsmöglichkeiten. Belohnt werden die „Gipfelbesteiger“ mit einem fabelhaften Ausblick über die Seenregion im Norden und auf die Berge der Alpen im Süden.


Marathon im Laufparadies

Salzburg ist ein ideales Pflaster für alle Freunde des Laufsports. Diese geschilderten Eindrücke vermittelt auch der Salzburg Marathon ideal, auch wenn dieser sich natürlich ausschließlich an die wunderschönen und flachen Laufpassagen in der Stadt orientiert und das anspruchsvolle Gelände links liegen lässt. Dennoch kombiniert er perfekt die Atmosphäre eines City-Marathons mit dem Start- und Zielbereich im Herzen der Salzburger Altstadt mit dem Flair eines Laufs durch grüne Natur im Mittelteil des Kurses.