progress „Marathon-Meile“ stimmungsvoll eröffnet
SIP_JL
30. Apr 2015

progress „Marathon-Meile“ stimmungsvoll eröffnet

Rechtzeitig vor dem großen Läuferansturm zu den „get active days“ wurde am Donnerstagabend im Kurgarten vor Salzburg Congress die progress „Marathon-Meile“ eröffnet. Sie verbindet die beiden wichtigsten Locations des Salzburg Marathon: Die SportMall@Salzburg Marathon im Salzburg Congress und die Salzburg Marathon Area am Residenzplatz.


Lehrreicher Spaziergang durch die Salzburger Innenstadt

Im Beisein von Fred Kendlbauer, Geschäftsführer der Firma progress, Dominik Sobota, Prokurist der Firma progress, Susi Kerschbaumer, Gründerin des Vereins panairobi, ein langjähriger Charity-Partner des Salzburg Marathon, sowie Fotokünstler Bryan Reinhart absolvierte eine Gruppe einen stimmungsvollen Spaziergang vom Kurgarten bis zum Residenzplatz. Bryan Reinhart, seit Jahren treuer Begleiter des Salzburg Marathon, erzählte zu ausgewählten Fotos nette Anekdoten und beschrieb seine subjektive Perspektive als Fotograf in den Momenten der Schnappschüsse. Auf 21 Dreiecksständern der Firma progress sind die 42 herausragenden und emotionalsten Momente des Salzburg Marathon aus der Sammlung Reinharts im Format DIN A1 ausgestellt. Sie nimmt die Besucher der Lauffestspiele in der Mozartstadt mit auf eine emotionale Reise durch die vergangenen Jahre und stellt ausgewählte Höhepunkte der Veranstaltung in einen besonderen Rahmen.


Verkauf zu Gunsten von panairobi

Die kommenden drei Tage zieren die 42 Bilder den wichtigsten Weg im Rahmen des Salzburg Marathon abgesehen von den Laufstrecken – nämlich die Verbindung zwischen internationaler Sportmesse und Start- und Zielbereich der Bewerbe. Doch nicht nur die tausenden Läufer, die an den „get active days“ aktiv teilnehmen, und ihre Begleitpersonen, sondern unzählige Salzburgerinnen und Salzburger werden an diesem Wochenende diese außergewöhnliche Ausstellung entlang der progress „Marathon-Meile“ bewundern. Nach dem Wochenende des 12. Salzburg Marathon stehen die 42 Bilder Bryan Reinharts zum Verkauf, der Erlös daraus kommt einem Projekt des Salzburger Vereins panairobi zu Gute, das bedürftige Kinder in den Slums der kenianischen Hauptstadt Nairobi unterstützt und ihnen eine warme Mahlzeit täglich und Schulbildung ermöglicht.