Deine Stimme für den Marathon des Jahres 2016
© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart
20. Dec 2016

Deine Stimme für den Marathon des Jahres 2016

2016 war aus mehreren Gründen ein außergewöhnliches Jahr für den Salzburg Marathon:

1. internationales Läuferfest: Erstmals knackte der Salzburg Marathon bei seiner 13. Auflage die 7.000er Marke. 7.283 Läuferinnen und Läufer haben sich für einen der acht sportlichen Bewerbe im Rahmen der „Get active days“ angemeldet. Das Teilnehmerfeld war mit 77 vertretenen Nationen aller Kontinente das internationalste in der Eventgeschichte – die Laufbegeisterung in der Mozartstadt war noch nie so groß wie am ersten Mai-Wochenende 2016.

2. sportliche Höhepunkte: Bekanntermaßen ist der Salzburg Marathon der schnellste in Österreich, wenn man den Durchschnitt aller Finisher errechnet. Heuer waren zum fünften Mal in den letzten neun Jahren zahlreiche der schnellsten Marathonläuferinnen und Marathonläufer Österreichs zu Gast, denn der Salzburg Marathon wurde mit der Durchführung der Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften der Masters beauftragt. Gleich bei ihrem Marathon-Debüt beendete Anita Baierl die Titelserie von Karin Freitag, die sich dieses Mal mit der Silbermedaille zufrieden geben musste. Bei den Herren ging der Staatsmeistertitel erstmals an Robert Gruber.
Die hohe sportliche Qualität der Veranstaltung äußerte sich nicht nur in den Leistungen der äthiopischen Marathon-Sieger Fatuma Tayr und Temesgen Bekele, sondern auch durch einen neuen Streckenrekord der Holländerin Ruth van der Meijden im Halbmarathon der Damen und eine starke Siegerzeit im Halbmarathon der Herren durch Mohamed-Abdirizak Hassan aus Somalia.

3. besondere Atmosphäre: Zwar wurden die Marathonläufer am Rennsonntag während der zweiten Runde durch einige Regentropfen gekühlt, ansonsten bestachen die „Get active days“ durch eine besondere Atmosphäre, eine außergewöhnliche Stimmung, optimale Rahmenbedingungen und eine wunderschöne Strecke, die die Teilnehmer zu den schönsten Plätzen der Stadt führte.

Vor allem der Sport- und Familientag am Samstag war ein denkwürdiger. Zum Höhepunkt des Vortages des Salzburg Marathon gingen 1.700 Kinder und Jugendliche bei strahlendem Sonnenschein in diversen Altersklassen auf die Laufstrecke mitten im UNESCO-Weltkulturerbe der Salzburger Altstadt.


Abstimmung: Marathon des Jahres 2016

Wie jedes Jahr ermittelt die Plattform Marathon4you mittels Online-Abstimmung den beliebtesten Marathon des Jahres im deutschen Sprachraum. Hast auch du bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt 2016 ein denkwürdiges Lauferlebnis genossen? Mit deiner Stimme kannst du noch bis zum 7. Jänner 2017 den Salzburg Marathon unterstützen. Eine Teilnahme an der Abstimmung lohnt sich auf jeden Fall, mit ein bisschen Glück gewinnst genau du eine viertägige Reise zum Athen Marathon 2017.

Das Team des Salzburg Marathon freut sich über deine Stimme und besonders darauf, dich vom 5. bis 7. Mai 2017 zu den „Get active days“ des 14. Salzburg Marathon in der Mozartstadt begrüßen zu dürfen.


Hier geht’s zum Online-Voting von Marathon4you