Miss Integration startet Integrationslauf
© FMT / Temmel
27. Apr 2016

Miss Integration startet Integrationslauf

Seit mittlerweile eineinhalb Jahre lebt Phiona Namande aus Uganda in Salzburg, hat die Internationale Tourismus-Hochschule in Klessheim abgeschlossen und studiert jetzt Tourismuswirtschaft und Deutsch an der Universität Salzburg. Seit 18. April ist die 27-Jährige Miss Integration, sie überzeugte die Jury mit ihrem bezaubernden Auftritt im Dirndl. Österreichs neue Miss Integration setzte sich gegen Fatima Hamzic aus Bosnien durch, Rang drei teilten sich Muhabbat Djuraboyeva aus Usbekistan und Zulu Bold aus der Mongolei.


Startschuss beim Integrationslauf

Phiona Namande wird beim Integrationslauf am Samstagabend in Festkleidung den Startschuss geben. Hunderte von Läuferinnen und Läufern senden beim Integrationslauf eine starke Botschaft eines friedlichen Miteinander im Rahmen einer Laufveranstaltung auf. Unter dem Motto „One Mile for a Smile“ unterstützen sie zahlreiche nationale und internationale Charity-Projekte zu Gunsten bedürftiger Kinder und Jugendlicher.