Neuer Teilnehmerrekord beim Salzburg Marathon
© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart
01. May 2016

Neuer Teilnehmerrekord beim Salzburg Marathon

Erstmals knackte der Salzburg Marathon in seiner 13. Auflage die 7.000er-Marke bei den Anmeldungen und freute sich über insgesamt 7.283 Anmeldungen aus 77 Nationen. 1.355 Läuferinnen und Läufer – und damit so viele wie noch nie – absolvierten die Traditionsdistanz über 42,195 Kilometer. Damit schafft nur der Vienna City Marathon auf österreichischem Boden ein größeres Marathon-Starterfeld, besonders erfreulich sind die Teilnahme-Steigerungen im Marathon – konträr zu zahlreichen anderen Marathon-Veranstaltungen in Österreich. Im Halbmarathon waren 2.592 Läuferinnen und Läufer am Start, 1.179 absolvierten den Salzburger Nachrichten 10k City-Run. Am Wochenende der „Get active days“ wurden insgesamt acht sportliche Bewerbe und diverse Teamwertungen ausgetragen, für jeden Laufbegeisterten war also das Richtige im Programm.

Das Salzburg Marathon Wochenende 2016 wird aufgrund des hervorragenden Wetters am Freitag und Samstag und der besonderen Stimmung beim „Get active“ Junior-Marathon mit 1.700 aktiven Kindern und Jugendlichen in Erinnerung bleiben, aber auch dank eines sehr spannenden „Race Day“ mit nahezu perfekten Lauf-Bedingungen und hervorragenden sportlichen Leistungen quer durch das gesamte Teilnehmerfeld. Bereits am frühen Morgen standen zahlreiche Zuschauer beim Start am Rudolfskai Spalier, die Tribünen am Residenzplatz waren prall gefüllt, als die ersten Läuferinnen und Läufer ins Ziel kamen. In der Altstadt sorgten die Zuschauer in mehreren Reihen am Streckenrand für fantastische Stimmung, auch entlang der Strecke berichteten die Teilnehmer von einer besonderen Atmosphäre.