Lokalmatadoren gewinnen „age-graded“-Wertung
© Salzburg Marathon / Bryan Reinhart
01. May 2016

Lokalmatadoren gewinnen „age-graded“-Wertung

Erstmals wurde im Rahmen des Salzburg Marathon eine offizielle „age-graded“-Wertung durchgeführt. Dieses Ranking rechnet den Altersfaktor in die Nettozeiten mit ein.Dank der Premiere blieb die Spannung hoch, denn nur Insider der von der WMA (World Masters Athletes) eingeführten Wertung konnten Prognosen errechnen.

Premieren-Sieger in der „age-graded“-Wertung ist bei den Herren Staatsmeister Robert Gruber in einer errechneten WMA-Zeit von 2:21:17 Stunden knapp vor Marathon-Sieger Temesgen Bekele und dem 70-jährigen Südtiroler Hermann Schaiter. Bei den Damen siegte Lokalmatadorin Sabine Hofer (LAC Salzburg) in einer errechneten WMA-Zeit von 2:25:13 Stunden vor Christine Schmelz (LCAV Jodl Packaging) und Ilse Haider (SK Vöest).

Auch im Halbmarathon und im Salzburger Nachrichten 10K City-Marathon bot der Veranstalter diesen speziellen Service an und warf damit eine neue Perspektive auf die hervorragenden Leistungen, die Läuferinnen und Läufer im fortgeschrittenen Alter abliefern.