Ab- und Ummeldung

Ab- und Ummeldung

Du kannst bei den Lauffestspielen der Mozartstadt 2020 nicht antreten? Hoffentlich hast du die Annulations-Versicherung abgeschlossen. Wende dich bitte unmittelbar an die Versicherung und lege Arztzeugnis und Zahlungsbestätigung bei.

Hast du keine Annulationsversicherung abgeschlossen, bietet der Salzburg Marathon gemeinsam mit der Anmelde-Plattform von Njuko ein spezielles Service an. Du kannst deinen Startplatz selbst weitergeben oder verkaufen, indem du eine Läuferin oder einen Läufer findest, der/die deinen Startplatz für dich übernimmt. Du kannst die Änderung mittels des Links, den du auf deiner Anmeldebestätigung findest, selbst durchführen. Ummeldungen sind bis 31. Dezember 2019 kostenlos. Ab 1. Jänner 2020 wird eine Bearbeitungsgebühr von €12,- eingehoben. Das ist deutlich günstiger als die reguläre Startgebühr für die Neuanmeldung. Ummeldungen sind bis spätestens 1. Mai 2020 einzureichen.

Deine gebuchten Zusatzleistungen wie beispielweise die Medaillengravur, den Kauf der BibBits oder des Funktionsshirts werden auf den/die Ersatzläufer/in automatisch übertragen. Für weitere Fragen wende dich gerne an das Sekreteriat des Salzburg Marathon.


Ummeldung zwischen verschiedenen Bewerben

Möchtest du dich kurzfristig von einem Bewerb in einen anderen ummelden, so ist das überhaupt kein Problem, wenn du dich vom Marathon in den Sparkasse Halbmarathon ummelden möchtest. Laufe einfach nach einer Runde am Residenzplatz über die Ziellinie! Du wirst automatisch in die Wertung des Halbmarathon aufgenommen und bekommst deine Finisher-Medaille für den Sparkasse Halbmarathon.

Möchtest du dich vom Sparkasse Halbmarathon in den Hervis-10K Salzburg CityRun ummelden, so teile das rechtzeitig bis spätestens 1. Mai 2020 dem Sekretariat des Salzburg Marathon (office@salzburg-marathon.at). Du bekommst eine neue Anmeldebestätigung per Mail zugeschickt und eine neue Startnummer. Du hast dabei kein Recht auf eine Rückerstattung der Differenz der Anmeldegebühren.

Ummeldungen eines Teilnehmers oder einer Teilnehmerin zwischen Bewerben des 16. Salzburg Marathon sind bis einschließlich 1. Mai 2020 kostenlos, bei einer Ummeldung in einen Bewerb mit höherem Startgeld muss natürlich die Differenz beglichen werden. Danach ist eine Ummeldegebühr nur mehr im Rahmen der Nachmeldung möglich. Dabei wird eine Ummeldegebühr von €10,- eingehoben, bei Ummeldungen in einen Bewerb mit höherem Startgeld muss die Differenz zusätzlich beglichen werden.