Ergebnisse 2014

4. Mai 2014

Ergebnisse 11. Salzburg Marathon


Der 11. Salzburg Marathon geht in die österreichische Leichtathletik-Geschichte ein: Zum ersten Mal überhaupt wurde ein Kenianer österreichischer Staatsmeister. Der in Klagenfurt ansässige Edwin Kemboi, dem wenige Wochen später auch die österreichische Staatsbürgerschaft zugesprochen wurde, gewann zugleich auch die Gesamtwertung des Salzburg Marathon.

Bei idealen Wetterbedingungen mit auftrocknender Strecke und einem nach dem Regen der Nacht noch wolkenbedecktem Himmel entwickelte sich bei den Herren ein dramatisches Rennen. Die beiden Kenianer Edwin Kemboi und Julius Koech hatten sich frühzeitig vom Rest des Feldes abgesetzt, doch rund drei Kilometer vor dem Ziel konnten die beiden ihr Tempo nicht mehr halten. Mit letzter Kraft rettete sich der 29-jährige Kemboi in einer Siegerzeit von 2:22:00 Stunden knapp vor Koech über die Ziellinie. Dritter wurde Sammy Kiptoo, ebenfalls aus Kenia.

Die Tiroler Läuferinnen Karin Freitag, Katharina Zipser und Andrea Weber sorgten bei den Damen für einen Dreifacherfolg in der Wertung der Staatsmeisterschaften. Die erfahrene Freitag, die sich in der Gesamtwertung nur der Kenianerin Nancy Rotich geschlagen geben musste, zelebrierte ihren dritten Staatsmeistertitel in Folge. Auch den ersten innerhalb dieser Serie holte sich sie in Salzburg (2012). Für Nancy Rotich war es der dritte Erfolg in Serie beim Salzburg Marathon, wodurch die Kenianerin zur Rekordsiegerin der Veranstaltung aufgestiegen ist. In einer Zeit von 2:48:30 Stunden konnte sie allerdings nicht an den Leistungen der Vorjahre anknüpfen. Bei den Herren belegten die Salzburger Karl Aumayr und Robert Gruber die Ränge zwei und drei im Rahmen der Staatsmeisterschaften.

Der 11. Salzburg Marathon wurde auf derselben Strecke wie jener bei der Jubiläumsveranstaltung im Vorjahr ausgetragen. Der Start- und Zielbereich befand sich erneut am wunderschönen Residenzplatz inmitten der Salzburger Altstadt.


Ergebnisse 11. Salzburg Marathon

Herren:
1. Edwin Kemboi (KEN) 2:22:00 Stunden
2. Julius Koech (KEN) 2:22:02 Stunden
3. Sammy Kiptoo (KEN) 2:23:51 Stunden

Damen:
1 Nancy Rotich (KEN) 2:48:30 Stunden
2. Karin Freitag (AUT) 2:49:45 Stunden
3. Katharina Zipser (AUT) 2:53:06 Stunden


Österreichische Staatsmeisterschaft im Marathonlauf

Herren:
1. Edwin Kemboi (LAC Klagenfurt) 2:22:00 Stunden
2. Karl Aumayr (CLUB LaufImPuls Salzburg) 2:24:38 Stunden
3. Robert Gruber (Kolland Topsport Gaal) 2:24:51 Stunden

Damen:
1. Karin Freitag (LG Decker Itter) 2:49:45 Stunden
2. Katharina Zipser (SK Rückenwind) 2:53:06 Stunden
3. Andrea Weber (SV Reutte LA Raiffeisen) 2:53:18 Stunden


Ergebnisse Sparkasse Halbmarathon

Herren:
1. Wolfgang Stabauer (AUT) 1:13:27 Stunden
2. Klemens Bernegger (AUT) 1:13:37 Stunden
3. Alex Knoblechner (AUT) 1:14:04 Stunden

Damen:
1. Maria Hochegger (AUT) 1:20:59 Stunden
2. Laure-Nicoleta Ghelmez (AUT) 1:23:20 Stunden
3. Eva Trost (GER) 1:24:17 Stunden


Alle Ergebnisse

Coca-Cola Junior-Marathon