Ergebnisse 2017

7. Mai 2017

Ergebnisse 14. Salzburg Marathon


6.457 Läuferinnen und Läufer aus 70 Nationen feierten bei den „Get active days“ des 14. Salzburg Marathon ein großartiges Lauferlebnis. Über drei Tage zog sich ein attraktives Programm mit acht verschiedenen Bewerben und diversen Teamwertungen, das jeden Typ Läufer ansprach.

Der Marathon der Männer war eine klare Geschichte für ein kenianisches Trio, das bis zum Halbmarathon sogar auf Kurs Streckenrekord war. Frühzeitig setzte sich Hosea Rutto von seinen Landsleuten Simon Njeri und Abraham Limo ab und feierte in einer Zeit von 2:17:49 Stunden einen am Ende deutlichen Sieg. Es war sein zweiter im laufenden Kalenderjahr, nachdem er im Jänner bereits einen Marathon in Indien gewinnen konnte. Als bester Nicht-Afrikaner erzielte der Südtiroler Helmuth Mair den vierten Platz, Herbert Reiter war auf Rang sechs der schnellste Österreicher im Feld.

Ein dramatisches Rennen entwickelte sich bei den Frauen. Die lange Zeit klar führende Kenianerin Pamela Talam brach in der Schlussphase komplett ein und musste kurz vor der letzten Kurve des Rennens noch die ungarische Olympia-Teilnehmerin Tünde Szabo passieren lassen. Auch sie war gezeichnet von muskulären Problemen und siegte in einer Zeit von 2:54:06 Stunden.

Einen überlegenen Sieg feierte der in Deutschland lebende Eritreer Filmon Abraham im Halbmarathon der Männer, den er nach exakt 1:06:34 Stunden beendete. Schnellste Marathonläuferin im Feld war Conny Köpper, die in 1:22:54 Stunden finishte.

Erstmals befand sich das Start- und Zielgelände des Salzburg Marathon vor Schloss Mirabell, die Salzburg Marathon City befand sich im angrenzenden Kurgarten. Dies verlieh der Veranstaltung einen neuen Charakter, die kompakte Veranstaltung, die kurzen Wege und die natürliche Atmosphäre mitten in der Stadt setzten positive Akzente. Besonders stimmungsvoll war der „Tag des Sports“ am Samstag mit dem „Get active“ Junior-Marathon mit 1.500 Kindern und Jugendlichen sowie dem „Get active“ Integrationslauf als sportliche Höhepunkte am Samstagabend.


Ergebnisse 14. Salzburg Marathon

Salzburg Marathon

Herren

1. Hosea Kiprotich Rutto (KEN) 2:17:49 Stunden
2. Simon Kamau Njeri (KEN) 2:23:19 Stunden
3. Abraham Kipchirchir Limo (KEN) 2:25:53 Stunden

Damen

1. Tünde Szabo (HUN) 2:54:06 Stunden
2. Pamela Chemurgor Talam (KEN) 2:55:14 Stunden
3. Tatiana Mitkina (RUS) 2:56:49 Stunden


Sparkasse Halbmarathon

Herren

1. Filmon Abraham (ERI) 1:06:34 Stunden
2. Mahdi Sareban (AUT) 1:13:01 Stunden
3. Stephan Turner (AUT) 1:13:43 Stunden

Damen

1. Conny Köpper (AUT) 1:22:54 Stunden
2. Andrea Oberbichler (AUT) 1:25:38 Stunden
3. Ipek Onaran (TUR) 1:26:13 Stunden


Ergebnisse Hauptbewerbe

„Get active“ Junior-Marathon

Salzburger Nachrichten AfterWorkRun