Little Flowers

Little Flower - Eine Jugend blüht auf

Claudia Vilanek erlebte 1983 in einem Lepradorf nahe der nepalesischen Grenze im indischen Bundesstatt Bihar hautnah Armut, Krankheit, Ausgestoßen sein..., aber auch die Hoffnung derer, die sich aufrichten, erste Gehversuche in ein besseres Leben machen und so langsam ihre Würde zurückgewinnen. Geprägt von dieser Erfahrung gründete sie 1983 den in Salzburg ansässigen Verein Little Flower in Österreich, um Menschen, vor allem Leprakranke in dieser Region und ihre nachfolgenden gesunden Generationen zu unterstützen.

„Heute konzentriert sich unsere Arbeit vor allem auf die Kinder dieser Leprakranken Eltern, denen wir eine solide Schulausbildung und weiterführende Berufsausbildungen sowie Collegeabschlüsse durch Stipendien ermöglichen möchten. Uns ist es ein spezielles Anliegen, hier die Mädchen zu fördern und damit ihre Zukunft nachhaltig zu sichern. Punktuell bemühen wir uns auch um die Renovierung alter Leprakolonien in der Region, wo viele von der Krankheit gezeichnete Menschen in Bedingungen leben, die jenseits zumutbarer Bedingungen liegen.“

Website von Little Flower