Thomas Geierspichler bestreitet Sparkasse Halbmarathon

Thomas Geierspichler bestreitet Halbmarathon

Paralympics-Champion Thomas Geierspichler ist am Sonntag der erste, der direkt vor Schloss Mirabell auf die Strecke geht. Zum ersten Mal seit 2013 ist er wieder bei seinem Heimrennen aktiv. Um einen sicheren Ablauf des Rennens zu gewährleisten, kommt er in den Genuss eines eigenen Starts zwei Minuten vor der Marathon- und Halbmarathon-Spitze.

Sein Antreten bei den Lauffestspielen der Mozartstadt demonstriert, welch optimale Bühne der Anifer auf der Salzburger Halbmarathon-Strecke im Rahmen der Lauffestspiele der Mozartstadt vorfindet. Geierspichler spielt jedoch nicht nur am Sonntag eine wichtige Rolle bei Salzburgs größter Aktivsportveranstaltung, sondern bereits am Samstagabend beim Coca-Cola Integrationslauf.


Gelebte Inklusion

Integration und Inklusion wird bei den Lauffestspielen der Mozartstadt großgeschrieben. Über 550 Läuferinnen und Läufer, darunter das Floorball Nationalteam von Special Olympics Austria, nehmen am Samstagabend mit Start um 18:45 Uhr am Coca-Cola Integrationslauf teil. Unter dem Motto „One Mile for a Smile“ senden sie gemeinsam mit dem Veranstalter ein starkes Signal für Integration und Inklusion aus und unterstützen gleichzeitig acht Wohltätigkeitsprojekte der Charity-Partner des Salzburg Marathon – alle zu Gunsten bedürftiger Kinder in Österreich, Afrika, Südamerika und Indien. Thomas Geierspichler, der dank seiner herausragenden Karriereleistungen gelungene Inklusion im Sport so vorlebt wie kaum ein anderer Österreicher, wird beim Coca-Cola Integrationslauf den Startschuss geben.