SaM-Siegerin mit klarer Bestleistung

SaM-Siegerin mit klarer Bestleistung in Nanchang

Gadise Negesa, die beim Salzburg Marathon am 19. Mai das Ziel vor dem Großen Festspielhaus als Siegerin erreichte, gelang am gestrigen Sonntag eine neue, deutliche Marathon-Bestleistung. Beim Nanchang International Marathon erreichte sie das Ziel in einer Zeit von 2:30:30 Stunden und musste sich als Dritte lediglich ihren äthiopischen Landsfrauen Melkam Gizaw, die einen Streckenrekord aufstellte, und Bekelu Beji geschlagen geben. Damit verbesserte die 21-Jährige ihre persönliche Bestleistung in ihrem zweiten Marathon überhaupt um 16 Minuten.

Nanchang ist eine Stadt mit rund fünf Millionen Einwohnern im Landesinneren des östlichen Chinas. Der Nanchang International Marathon ging in diesem Jahr zum zweiten Mal über die Bühne und ist eine von mittlerweile über 1.500 Marathon-Veranstaltungen in China, an denen 5,83 Millionen chinesische Läuferinnen und Läufer pro Jahr teilnehmen. Diese Zahlen aus dem Jahr 2018, die einen enormen Laufboom im bevölkerungsreichsten Land der Welt in den letzten Jahren beschreiben – 2011 gab es lediglich 39 chinesische Marathon-Events, wurden am vergangenen Wochenende beim AIMS-Symposium in Athen vom Chinesischen Leichtathletik-Verband (CAA) präsentiert.