Salzburg Marathon am 17. Mai ist abgesagt

© Salzburg Marathon / Uwe Brandl

Salzburg Marathon am 17. Mai ist abgesagt

Heute ist der Zeitpunkt gekommen, die offizielle Entscheidung über die Absage der Lauffestspiele der Mozartstadt 2020 kommunizieren zu können. Es ist nach unserer Überzeugung der richtige Entschluss, auch wenn sie die Laufszene und alle Läuferinnen und Läufer, die sich auf das Salzburger Lauffest gefreut und bereits großen Trainingseinsatz gezeigt sowie finanzielle Investitionen getätigt haben, hart trifft. Nachfolgend die Botschaft von den Organisatoren Ruth & Johannes Langer:


Liebe Lauffreundinnen, liebe Lauffreunde!

Das Unvermeidliche ist nicht mehr hinauszuschieben. In Abstimmung mit Stadt und Land Salzburg müssen wir den Salzburg Marathon 2020 absagen. Wir verstehen natürlich, dass dies für viele eine große Enttäuschung ist. Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, wie es sich für uns anfühlt.

Die 17. Auflage findet somit im Rahmen der Lauffestspiele der Mozartstadt vom 14.–16. Mai 2021 statt. Als Organisatoren des Salzburg Marathon, Salzburger Frauenlauf und der anderen Bewerbe mussten wir nach umfassender Bewertung aller derzeit bekannten Umstände, die Austragung des für den 17. Mai 2020 geplanten Salzburg Marathon absagen. Eine Verschiebung in den Herbst kann leider nicht erfolgen.

Wir haben die Entwicklung der Verbreitung des Corona-Virus und der Maßnahmen von Politik und Behörden in den vergangenen Tagen intensiv verfolgt und diskutiert. Da die Ausbreitung der Pandemie in rasantem Tempo erfolgt und nicht abzusehen ist, wann eine Entspannung der Situation eintreten wird, haben wir die Entscheidung zur Absage des Salzburg Marathon schweren Herzens getroffen.

Die Absage erfolgt aus unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Gesundheit unserer Teilnehmer, Besucher und Helfer. Als Veranstalter wissen wir um unsere Verpflichtung und unseren Anspruch zum Thema Gesundheit und Prävention. So eine Entscheidung konnte erst nach Abwägen aller Argumente getroffen werden.

Eine Verschiebung der Veranstaltung um einige Monate musste verworfen werden. Es braucht Rahmenbedingungen, die in einer Stadt wie Salzburg nicht jederzeit zur Verfügung stehen. Außerdem ist der Terminkalender für die großen Läufe im Herbst ohnehin schon sehr dicht. Der Salzburg Marathon will solidarisch agieren, den anderen Läufen keine Teilnehmer wegnehmen. Dies ist auch im Sinne der Läufer, die sich dann nicht zwischen mehreren Angeboten an einem Wochenende entscheiden müssen.

Den traditionellen Jedermannlauf, bei dem heuer auch die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Halbmarathon eingegliedert sind, wollen wir planmäßig am 4. Oktober 2020 durchführen. Wir hoffen, dass dieser Salzburger Stadtlauf stattfinden kann und laden schon jetzt alle Läuferinnen und Läufer ein, als Zeichen der Verbundenheit mit dabei zu sein.

Wir danken Euch für Eure Geduld und Euer Verständnis, während wir diese Situation zu meistern versuchen. Unser Geschäftsbetrieb ist bis auf weiteres auf Heimarbeit umgestellt. Entsprechend bitten wir Euch um Nachsicht, dass wir derzeit nur dringlichste Aufgaben erledigen können. Mit einem Kompensationsangebot werden wir in einem Newsletter auf alle Angemeldeten zukommen. Wir bitten alle jene, die bei der Anmeldung eine Versicherung abgeschlossen haben, sich über den Link in ihrer Anmeldebestätigung an die Versicherung zu wenden (Sie gilt auch bei Annulierung der Veranstaltung!).

Bitte gebt uns Zeit, um alles zu klären.
Passt gut auf Euch und Eure Lieben auf – bleibt gesund!
Bis bald mit lieben Grüßen
Ruth & Johannes Langer