Nächstes Reiseziel: Lauffestspiele der Mozartstadt

Nächstes Reiseziel: Lauffestspiele

Schwarzbrot mit westfälischem Schinken trifft Salzburger Nockerln und Mozartkugeln: Eine 23-köpfige Gruppe aus Westfalen in Deutschland freut sich auf das sportliche Erlebnis bei den Lauffestspielen der Mozartstadt. 17 der Teilnehmer aus der Region um die Großstädte Bielefeld und Münster werden aktiv dabei sein und die Sehenswürdigkeiten im Laufschritt entdecken.

Unter ihnen eine westfälische Lauflegende: Gottfried Schäfers ist im vergangenen November 80 Jahre jung geworden, läuft seit seinem 35. Lebensjahr und hat seit 1986 204 Marathonläufe (Bestzeit 2:57:00 Std. im Jahr 1990) in allen Erdteilen der Welt ins Ziel gebracht. „Dreimal habe ich die Welt umrundet“, darf der topfitte Rentner mit Blick auf sein Lauf-Trainingsbuch behaupten, denn jährlich spult er rund 4.000 Kilometer ab. In der Mozartstadt wird er beim Hervis-10K Salzburg CityRun starten – gewiss als einer der ältesten Teilnehmer der Lauffestspiele.

In seiner sportlichen Reisegruppe fühlt sich Schäfers – seit vielen Jahren Mitarbeiter des deutschen Laufmagazins Spiridon – bestens aufgehoben. Unter dem Motto „Läufer für Läufer“ organisieren Bernd Lüdemann und Hans-Dieter Wierum vom LC Solbad Ravensberg seit einigen Jahren erfolgreich Fahrten zu attraktiven Lauf-Reisezielen im deutschsprachigen Raum – von den Nordseeinseln Borkum, Norderney und Föhr bis zum Bodensee und jetzt erstmals nach Salzburg. Selbst seit Jahrzehnten aktive Seniorenläufer, wissen sie, worauf es im Sinne der Sportler in Sachen Organisation und persönlicher Betreuung ankommt.