Emotional, begeisternd, erfrischend

© Salzburg Marathon / Salzburg Cityguide

Emotional, begeisternd, erfrischend

Junior Marathon und Bunte Sportpalette begeistern beim Salzburg Marathon


Pure Bewegungsfreude: das war bei den Samstag-Events des 19. Salzburg Marathons einen ganzen Nachmittag lang zu sehen und zu spüren. Salzburg feierte ein Fest im Zeichen des Nachwuchssports, der Inklusion und der Laufbegeisterung für den guten Zweck. Das weitläufige Gelände im Volksgarten verwandelte sich bei der Bunten Sportpalette in eine große Sport- und Bewegungsarena. An 16 Stationen, betreut durch die Salzburger Sportverbände und Vereine, konnten sich Kinder und Jugendliche austoben und neue Sportmöglichkeiten kennen lernen. Als begeisternder Laufbewerb ging der Junior-Marathon mit großartigen 1.080 gemeldeten jungen Läuferinnen und Läufern in Szene. Eltern und Familien feuerten an, die Kids gaben mit viel Spaß ihr Bestes und erlebten ein stimmungsvolles Event.

„Salzburg bewegt sich. Wir als Veranstalter motivieren zum Sport und leisten einen nachhaltigen Beitrag zu einem aktiven Lebensstil für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das kam heute gemeinsam mit dem Engagement der Vereine und Sportverbände großartig zum Ausdruck“, freut sich Veranstalter Johannes Langer.


Die Laufbewerbe wurden mit dem Mini-Marathon für die unter Sechsjährigen eröffnet. Sie liefen ohne Zeitnehmung eine Strecke von ca. 500 Metern um den Weiher im Volksgarten. Auch die Eltern durften begleiten. Für Schulkinder und Jugendliche standen Bewerbe über 960 Meter (U8 und U10) sowie über 1.920 Meter (U12, U14, U16 und U18) am Programm. Begeisterung und erfrischender Einsatzwille machten daraus eine motivierende Sporterfahrung, bei der alle mit großem Applaus gefeiert wurden. Die Schnellsten durften bei der Siegerehrung einen besonderen Moment erleben.

Viele Teilnehmer waren über ihre Schulen durch das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer an den Start gekommen. Der Einsatz und das Gemeinschaftsgefühl wurden ausgezeichnet. Teilnehmerstärkste Schulen, im Verhältnis zur Gesamtgröße der Schule, waren die Franziskanerinnen und das WRG.


Siegerinnen & Sieger Junior Marathon

Altersklasse U8 (960m)
Linda Reichhold 3:53 Minuten
Sami Ben-Jahed 4:04

Altersklasse U10 (960m)
Antonia Kistner 3:55
Lukas Wirth 3:30

Altersklasse U12 (1.920m)
Tamara Hütter 7:15
Xaver Holzinger 6:57

Altersklasse U14 (1.920m)
Julia Reich 7:11
Simon Wimmer 6:54

Altersklasse U16 (1.920m)
Hannah Bruneder 7:02
Simon Hautz 6:51

Altersklasse U18 (1.920m)
Hanna Schwarzer 7:00
Benjamin Moules 7:11

Mini-Marathon | Altersklasse U6 (480m)
Ohne Zeitnehmung


Text: Andreas Maier