New Balance setzt Initiative für Mental Health

© New Balance

New Balance setzt Initiative für Mental Health

New Balance, exklusiver Ausstattungspartner des Salzburg Marathon, hat vergangene Woche eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen „District Vision“, ein in Los Angeles beheimateter Anbieter für Bekleidung und Schuhe, bekannt gegeben. Die gemeinsame Botschaft der neuen gemeinsamen Kollektion: das Bewusstsein für mentale Gesundheit durch das Laufen zu stärken. An Online-Kursen werden sich auch die US-amerikanischen Topläuferinnen Emily Sisson und Brenda Martinez mit ihren Erfahrungen beteiligen.

Laufen als Werkzeug für psychisches Wohlbefinden

„Wir glauben an den Sport als ganzheitliches Werkzeug für Wohlbefinden und möchten die Idee betonen, dass das mentale Wohlbefinden im Mittelpunkt der körperlichen Betätigung steht, insbesondere beim Laufen“, freute sich Tom Daily, Mitbegründer von District Vision. Man hoffe, dass Menschen ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, was es bedeutet, sich achtsam zu bewegen und dass sie lernen, wie sie das Laufen als Lösung für ein besseres, mentales Wohlbefinden nutzen können, ergänzt Max Vallot, ebenfalls Mitbegründer des Unternehmens.

Bei New Balance schlägt man in dieselbe Kerbe. Man möchte auf die Bedeutung physischer Gesundheit aufmerksam machen und das Laufen als potenziellen Weg für ein gutes körperliches und geistiges Wohlbefinden bewerben, heißt es einem Pressestatement.

New Balance