Alkoholfreies Bier: Ideales Sportgetränk

Alkoholfreies Bier: Ideales Sportgetränk

Es ist ein erlösendes Gefühl, wenn nach einem harten Wettkampf die ersten Tropfen Flüssigkeit im Ziel auf die Zunge treffen und sich den Weg Richtung Magen suchen. Als Läufer hast du diesen Moment bereits zig-mal genossen, auch im Training. Dabei ist Trinken nicht automatisch Trinken – auch hier kann viel richtig gemacht werden, aber auch vieles falsch. Zwar ist Wasser die hauptsächliche Quelle für Flüssigkeit, doch um weitere Stoffe, die während der sportlichen Einheit verloren gehen, zu ersetzen, müssen auch kohlenhydrat- und mineralhaltige Getränke zugeführt werden. Das ideale Sportlergetränk ist alkoholfreies Bier.


RunAustria-Headcoach Johannes Langer kann alkoholfreiem Bier nur Positives abgewinnen:

„Viele alkoholfreie Biere sind isoton, dadurch gleichen sie neben dem Wasserverlust Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium und sogar Vitamine der B-Gruppe aus. Das darin gelöste Maltodextrin füllt die geleerten Glykogenspeicher auf. Ein weiterer Inhaltsstoff sind Polyphenole. Diese sekundären Pflanzenstoffe wirken sich günstig auf Entzündungsmarker im Blut aus, was zu einer geringeren Infektanfälligkeit führen kann.“


Die Deutsche Sporthochschule Köln definiert alkoholfreies Bier als besseren Durstlöscher als Wasser oder Cola und bezeichnet es als ideales Getränk nicht nur nach, sondern auch während einer sportlichen Einheit. Schnell verfügbare Kohlenhydrate, die enthaltenen Mineralien und Vitamine sowie die leistungserhaltende und regenerative Wirkung von alkoholfreiem Bier (egal ob Weizen, Pils oder normales Bier) bestechen. Eine Studie der Universität Erlangen-Nürnberg kam zur Erkenntnis, dass die in Bier enthaltenen Inhaltsstoffe Xanthohumol und Iso-Alphasäuren den Fett- und Zuckerstoffwechsel positiv beeinflussen und Entzündungsprozesse unterstützend hemmen. Also ist alkoholfreies Bier auch gesund. Sobald in Bier Alkohol enthalten ist, sind diese Vorteile allerdings aufgehoben.

Wer beim Ausdauerlauf über einen längeren Zeitraum den Flüssigkeitsverlust des Körpers nur mit Wasser ausgleicht, droht sein Blut zu sehr zu verwässern und den Natriumspiegel zu drastisch zu senken. Ab einem bestimmten Grad ist das sogar lebensgefährlich. Die Funktion des Trinkens beim Sport ist nicht nur der Flüssigkeitsausgleich, sondern auch das Wiederauffüllen von Kohlenhydraten und Mineralien. All das kann alkoholfreies Bier optimal.


Beim Salzburg Marathon genießt du im Zielraum eine Salzburger Sport Weisse, das alkoholfreie Weizenbier des Salzburger Traditionsunternehmens Stiegl, jahrelanger Partner der Lauffestspiele der Mozartstadt.