Obst und Gemüse am besten mit Schale

Obst und Gemüse am besten mit Schale

Möchtest du den optimalen Benefit aus obst- und gemüsereicher Ernährung ziehen, lass den Sparschäler lieber in der Schublade. Obwohl Obst erfrischend wirkt, Flüssigkeit, Kohlenhydrate und Vitamine liefert, liegen die wahren Geheimnisse vieler Sorten in der Schale!


RunAustria-Headcoach Johannes Langer erklärt:

„Obst und Gemüse soll so weit wie möglich mit Schale gegessen werden, das ist heute Allgemeinwissen. Denn in und direkt unter der Schale steckt ein Großteil der Vitamine und Nährstoffe. So enthält die Apfelschale im Vergleich zum Fruchtfleisch siebzig Mal mehr Quercetin, einem sekundären Pflanzenstoff. Mit Bio-Ware ist man auch bezüglich Pestizide auf der sicheren Seite.“


Die Schalen von diversen Obstsorten bieten dir zahlreiche überzeugende Vorzüge. Die Schale eines Apfels stimuliert den Botenstoff Irisin, der die Energiefreisetzung und Wärmeerzeugung bei muskulärer Aktivität fördert. Die Schale der Birne enthält einen Großteil ihres Vitamin-C-Gehalts und der löslichen Ballaststoffe, die die Birne zu einem sättigenden Nahrungsmittel machen. Beide Schalen sind verdauungsunterstützend. Die Schale von Zwetschken liefern einen beachtlichen Anteil von Ballaststoffe. Schalen von Trauben und Pfirsichen sind reich an Antioxidantien, jene von Pfirsichen und Nektarinen zusätzlich an Kalium und Magnesium. Ein wahrer Wundertäter ist die Schale von Kiwis. Bevor du einen Kiwi schälst, solltest du ihn lieber als Smoothie mixen. Dann gehen nämlich zahlreiche Ballaststoffe, entzündungshemmende Antioxidantien und das Vitamin C nicht verloren. Greif zu biologischem Obst und Gemüse! Damit bist du auf der sicheren Seite, dass du mit den Schalen keine Giftstoffe aufnimmst.


Im Rahmen der Lauffestspiele der Mozartstadt kannst du das Obst an den Verpflegungsstationen gewissenhaft genießen, denn hier wird nur heimisches oder Fair-Trade-Bio-Obst angeboten. Dasselbe gilt übrigens auch für die Verköstigung bei den Bio-Foodtrucks, die rein auf regional und biologisch angebaute, saisonal verfügbare Lebensmittel vertrauen. Das starke Fundament für den Bio-Schwerpunkt in der Verköstigung der Teilnehmer und Zuschauer bei den Lauffestspielen der Mozartstadt bildet die treue Partnerschaft mit Bio Austria Salzburg, die zur zehnten Bio-Zertifizierung in Folge führt – einmalig in der Welt von Marathonläufen.